Sonntag, 3. Mai 2015

Vegane Schoko-Muffins

Ich habe wieder einmal Muffins gebacken. Dieses Mal habe ich Vegane Muffins gebacken. Vegan backen wollte ich schon länger einmal ausprobieren. Leider hatte ich bis jetzt noch kein Rezept gefunden, dass ich ausprobieren wollte. Da ich heute endlich was passendes gefunden habe, gibt es heute Vegane Schoko-Muffins. 



Zutaten für 24 Muffins:
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • eine Prise Salz
  • Vanillezucker
  • 75 g Kakaopulver
  • 200 ml warmes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 125 ml Öl

So geht's:
Zuerst Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Vanillezucker und Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Wer es nicht so schokoladig mag, sollte ein bisschen weniger Kakaopulver verwenden.
In einer zweiten Schüssel Wasser und Zucker vermischen, solange bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach den Zitronensaft und das Öl hinzugeben.
Danach die Mehl-Backpulver-Natron-Salz-Vanillezucker-Kakaopulver Mischung in die Schüssel mit den anderen Zutaten geben und gut verrühren.

Je nach Konsistenz eventuell noch etwas Wasser hinzugeben.

Danach in Muffinförmchen füllen und bei 160°C Heißluft für ca. 23 Minuten backen.



Fazit:
Schmecken ganz gut. Nächstes Mal würde ich wahrscheinlich ein bisschen weniger Kakaopulver verwenden. Auf jeden Fall möchte ich noch ein anderes veganes Muffin Rezept ausprobieren. Habt ihr Tipps?

Habt ihr schon einmal Vegane Muffins gebacken? Welche?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen