Montag, 12. Mai 2014

[St. Petersburg Special] Venedig des Nordens

Привет! [Privjet] Hallo!

Wie ihr vielleicht am Samstag gelesen habt, gibt es ab heute ein St. Petersburg Special. Die Stadt ist wirklich wunderschön und einen Besuch wert. Bevor ich euch von der Zeit dort erzähle, möchte ich euch einige Infos zur Stadt geben.

St. Petersburg (Санкт-Петербург) ist mit ca. 5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Stadt Europas. St. Petersburg ist die nördlichste Millionenstadt der Welt. Die Stadt besteht aus 42 Inseln. Sie wird durch die vielen Flüsse und Kanäle auch "Venedig des Nordens" genannt. Durch St. Petersburg fließt die Newa (Нева). Dieser Fluss ist 74 km lang. Die Stadt ist auf Sumpfgelände erbaut, deshalb sind die U-Bahn-Stationen sehr weit unter der Erde. Die Station Admiralteiskaja liegt 102 m unter der Erde.

Newa

Schifffahrt auf einem der Nebenflüsse der Newa
es gibt nur sehr lange Rolltreppen in den U-Bahnstationen
eine U-Bahnstation, jede ist anders gestaltet
St. Petersburg wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet. Er benannte die Stadt nicht nach sich selbst, sondern nach dem Apostel Simon Petrus. Von 1712 bis 1918 war St. Petersburg sogar die Hauptstadt. Ab 1914 hieß die Stadt Petrograd und ab 1924 Leningrad. 1991 wurde sie wieder in St. Petersburg umbenannt.

Es sind zwar nicht viele Informationen, es sollte ja nicht zu lange und langweilig werden. Wer gerne mehr erfahren möchte, kann gerne noch weitere Seiten im Internet befragen, z.B. Wikipedia

Wart ihr schon einmal in St. Petersburg? Wenn ja, was gefällt euch am Besten an der Stadt? Wenn nein, möchtet ihr einmal dorthin fahren?

Eure Lia
 
 
 
 
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen